Die Milch-Frage

Hello again!

„Die Milch macht’s“…nicht!
Wenn man sich mit veganer Ernährung auseinandersetzt, kommt man an der Milch-Frage nicht vorbei.
Von klein auf wird uns eingetrichtert, Milch ist gesund und macht groß und stark.
Macht sie nicht! Die einzige Milch, die gut und wichtig für uns ist, ist die unserer Mutter. Sie enthält alle wichtigen Nährstoffe, die wir in den ersten Monaten unseres Lebens zur Entwicklung brauchen. Die Kuhmilch jedoch ist nicht für uns Menschen gedacht, sondern für das Kalb! Man gibt doch auch keinem Kalb Muttermilch von stillenden Frauen zu trinken. Das gleiche gilt natürlich auch für Schafs- und Ziegenmilch.
Hier könnt ihr etwas zu diesem Thema lesen:
http://www.zentrum-der-gesundheit.de/milch-krankheiten-ia.html

Ich persönlich konnte die Hafermilch für mich entdecken. Sojamilch schmeckt mir einfach nicht. Das ist aber eine Geschmacksfrage.
Ich war zwar vorher nie ein großer Fan von Kuhmilch, zumindest nicht pur. Zu Cornflakes/Müsli oder zum Kaffee ja, aber pur eher weniger. Eine Zeit lang zwang ich mich zwar täglich ein Glas Milch zu trinken, weil ich dachte sie wäre gesund, aber ich hasste es. Die Hafermilch schmeckt mir hingegen so gut, dass ich gerne mal ein Glas zwischendurch davon trinke.
Und das ist sie:

IMG_1310-4.JPG

Ich liebe sie!
Und es gibt noch so viele andere tolle Sachen zu entdecken.
Bis bald,
Eure Natsche