Unterstützung von innen!

Wie ich ja in meinem vorherigen Blog berichtet habe, verzichte ich nun gänzlich auf’s eincremen.
Doch wir können unsere Haut auch von innen heraus unterstützen.
Hier sind meine drei Helferlein:

IMG_1409.JPG

Jetzt werdet ihr vielleicht denken, da sind doch vier Sachen auf dem Bild. Richtig, aber zwei davon zählen zur gleichen Kategorie: dem grünen Tee.
Also fange ich mal damit an.

Insbesondere beim Oolongtee heißt es, dass er bei Neurodermitis/Psoriasis helfen soll, wenn man diesen regelmäßig trinkt. Mir persönlich ist aufgefallen, dass der Juckreiz besser wird, seit ich den Tee trinke.
Der Matcha-Tee ist der Kaiser unter den Grüntees. Er ist sehr reich an Antioxidantien. Antioxidantien schützen unsere Zellen vor freien Radikalen. Dem Matcha wird außerdem eine hautverjüngende Wirkung nachgesagt. Leider ist dieser Tee sehr teuer. Deswegen gibt es den bei mir nicht so oft.

Als nächstes kommen wir zum Zink. Meine Hausärztin sagte vor einigen Jahren zu mir: „Zink! Nehmen Sie Zink und zwar bis ins Grab!“
Zink ist gut für Haut, Haare und Nägel, dass weiß jeder. Es wirkt aber auch entzündungshemmend und stärkt das Immunsystem.

Nun das Leinöl. Leinöl ist reich an Gammalinolsäuren, die den Juckreiz abschwächen und das Hautbild verbessern. Ich nehme einen Esslöffel täglich pur. Es schmeckt leider nicht so gut, aber was tut man nicht alles für die Schönheit 😉

Wichtig, alle drei Produkte, die ich Euch vorgestellt habe, müssen über einen längeren Zeitraum konstant eingenommen werden, um eine positive Wirkung erzielen zu können.

Creme Stop im Gesicht

IMG_1408.JPG
Hallo ihr lieben,
heute ist mein erster Urlaubstag und ich habe mir ja vorgenommen mein Gesicht ab jetzt nicht mehr einzucremen.
Ein bisschen bang ist mir schon dabei, aber da es bei dem Rest meiner Haut gut geklappt hat, bin ich ganz zuversichtlich.
Ich werde mein Gesicht nur noch mit Wasser waschen. Für den Notfall aber werde ich mir erlauben mein Gesicht mit einer basischen Creme einzucremen. Für die Lippen verwende ich Traubenkernöl.
Um meine Haut von innen heraus zusätzlich zu unterstützen werde ich nun täglich noch einen Esslöffel Leinöl zu mir nehmen.
Ich bin gespannt und werde Euch natürlich berichten was dabei rauskommt.
Da ich ja jetzt viel Zeit habe, werde ich auch ein paar neue vegane Rezepte ausprobieren.
Einen guten Start in die Woche wünsch ich Euch allen.
Eure Natsche